Allgemeine Geschäftsbedingungen

.

§ 1 
Für die begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Anbieter Fräulein Anne, Inh. Simone Hanßen, Anschrift auf Anfrage per E-Mail (nachfolgend „Anbieter“) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung. 

§ 2 - Zustandekommen des Vertrages
(1) Die persönliche Präsentation der Waren, oder die über das Internet stellt kein bindendes Angebot des Anbieters auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.
(2) Durch das Aussprechen der Bestellung (schriftlich oder mündlich) gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die vom Kunden benannten Waren ab. Mit dem Aussprechen der Bestellung (schriftlich oder mündlich) erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Anbieter allein maßgeblich an. 
(3) Der Anbieter bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden mündlich, durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail, oder durch die Zusage in einem Onlinechat. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch den Anbieter dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch eine ausdrückliche Annahmeerklärung und die Übergabe der Zahlungsinformation vom Anbieter an den Kunden (per E-Mail, im Onlinechat oder mündlich).

  § 3 - Kosten der Rücksendung bei Ausübung des Widerrufsrechts 
Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, hat er die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. 

§ 4 - Widerrufsrecht für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB
(1) Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde dem Anbieter „Fräulein Anne, Inh. Simone Hanßen, Anschrift auf Anfrage per E-Mail. E-Mail: hallo@fraeuleinanne.de“ mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.
(2) Folgen des Widerrufs: Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat der Anbieter alle Zahlungen, die er vom Kunden erhalten hat, ausschließlich der evtl. entstandenen Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die vom Kunden zurück gesendete Ware wieder beim Anbieter eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet der Anbieter dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde den Anbieter über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet hat, an „Fräulein Anne, Inh. Simone Hanßen, Anschrift auf Anfrage per E-Mail“ zurückzusenden oder an den Anbieter zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang durch den Kunden zurückzuführen ist.
(3) Personalisierte Ware ist vom Widerrufsrecht und der Rückgabe ausgeschlossen.

§ 5 - Eigentumsvorbehalt 
Die Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Anbieters. 

§ 6 - Fälligkeit, Fertigungsablauf und Ablauf der Warenübernahme durch den Kunden
Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss (siehe § 2 Abs. 3) fällig. 
Der Kunde hat die Möglichkeit zwischen diesen Zahlungsmethoden zu wählen:
- Zahlung per Überweisung
- Barzahlung
- Zahlung per PayPal (diese jedoch nur zzgl. der von PayPal verlangten Gebühren für die Transaktion)
Nach vollständiger Zahlung des erworbenen Artikels inklusive der festgelegten Versandkosten werden die Waren in Handarbeit gefertigt und nach ca. 14 bis 21 Tagen (in Ausnahmefällen nach maximal 28 Tagen) an den Kunden versandt oder übergeben. Der Kunde wählt die Art des Erhalts der Ware (Versand oder persönliche Übergabe) beim Aussprechen der Bestellung. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und offensichtliche Mängel binnen sieben Tagen ab Empfang der Ware dem Anbieter schriftlich anzuzeigen, zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

§ 7- Gewährleistung 
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. 

§ 8 - Salvatorische Klausel 
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Stand: September 2015